Vorstand

Fidel Strub, Präsident

NOMA HILFE SCHWEIZ - Präsident - Fidel Strub

Geboren in Saaba, Burkina Faso, wurde ich im März 1998 durch ein Schweizer Ehepaar adoptiert. Ich bin in Arisdorf BL gross geworden und habe eine Lehre als Uhrmacher abgeschlossen. Ich höre gerne Musik, überwiegend Trance und House, koche gerne oder verbringe Zeit mit meinen Freunden.

Ich helfe gerne anderen Menschen und gebe die Erfahrungen, die ich in den Jahren gesammelt habe, weiter.

Selber ein NOMA-Kind liegt mir die Unterstützung vor Ort am Herzen!

Peter Junker (Gründer und vormaliger Präsident)

NOMA HILFE SCHWEIZ - Gründer und Ex-Präsident - Peter Junker

Eines Tages kam Yves Schumacher (vormals Präsident der Organisation Aids & Kind) von einer Nigeria-Reise zurück und berichtete von schrecklichen Bildern, die er in Sokoto, im Norden Nigerias, gesehen hatte – von Kindern mit NOMA. Er inspirierte mich, Noma-Hilfe-Schweiz zu gründen.

Ich könnte viele Geschichten erzählen, was seit 2005 alles passiert ist…

Christa Meienberg

NOMA HILFE SCHWEIZ - Vorstandsmitglied - Christa Meienberg

Die Bilder der Kinder gehen einem nahe – es ist eine Herzenssache.

Ernst Notz

NOMA HILFE SCHWEIZ - Vizepräsident - Ernst Notz

Im Spital Persis, welches von Dr. Laissara Zala und seiner Frau Aissata erfolgreich und aufopfernd geleitet wird, durfte ich Operationen beiwohnen. Die verstellten Gesichter, aber auch die strahlenden Augen dieser tapferen Kinder und deren dankbaren Eltern werde ich nie vergessen!

Yves Vontobel

NOMA HILFE SCHWEIZ - Finanzen - Yves Vontobel

Eine so schreckliche Krankheit basierend auf Mangelernährung und unsauberem Wasser dürfte in unserer Zeit nicht mehr sein. Deshalb unterstütze ich im Rahmen meiner Vorstandstätigkeit die Bemühungen bei der Behandlung von an Noma erkrankten Kindern und die Prävention in den von der Krankheit betroffenen Ländern.

Yasemin Wirz

NOMA HILFE SCHWEIZ - Vorstandsmitglied - Yasemin Wirz

Bis vor nicht allzu langer Zeit habe ich noch nie etwas von Noma gehört, und das geht nicht nur mir so. Das sollte sich unbedingt ändern. Damit Noma erfolgreich bekämpft werden kann, muss sich unter anderem das Bewusstsein für die Krankheit steigern. Ich habe gelernt und erkannt, dass ein starker Zusammenhang zwischen Noma und Armut besteht. Solange es noch Armut auf dieser Welt gibt, will ich mit meinem Engagement bei Noma-Hilfe-Schweiz einen Beitrag dazu leisten, dass diese nicht noch von einem Elend wie dieser Krankheit begleitet wird.

Geschäftsleitung

Sandra Vontobel

NOMA HILFE SCHWEIZ - Geschäftsleitung - Sandra Vontobel

Die Zusammenarbeit der zahlreichen Organisationen, die in der Bekämpfung von Noma aktiv sind, muss sich unbedingt verbessern. Wir benötigen mehr Power, um diesem Elend ein Ende zu setzen.

Patronat

Dr. med. Bertrand Piccard

NOMA HILFE SCHWEIZ - Patronat - Dr. med. Bertrand Piccard

Bertrand Piccard - Gründer und Präsident der Stiftung «Winds of Hope» - war 2005 unser Mitbegründer und ist heute noch im Patronat der NOMA-HILFE-SCHWEIZ. Seine Stiftung verfügt über eine eigene Website: www.windsofhope.org

Dr. med. Bertrand Piccard besucht Noma betroffene Kinder